8.6.2020

Dienstag

Rassismus und Widerstand - Lesung

Über Rassismus und Widerstand
Lesung und Gespräch in der LOTTA mit Andreas Nakic
Mit seiner Adoption durch eine deutsch-amerikanische Familie und deren Übersiedlung nach Deutschland beginnt für Andy ein Leben, welches durch Gewalt und rassistische Übergriffe geprägt ist. Als Jugendlicher erkämpft er seine Unabhängigkeit von den ungeliebten Adoptiveltern und geht seinen eigenen Weg. Als 51-Jähriger trifft er zum ersten Mal seine leibliche Mutter.
Andy berichtet in seinem Buch über Zwang und Rebellion, über Afrodeutschsein in Deutschland, über Politisierung und Freiheit und über eine Familiengeschichte zwischen den Kontinenten.
Die Lesung mit anschließendem Gespräch findet in der LOTTA statt, wegen der Corona Beschränkungen leider nur von 15 Gästen, die vorher reservieren müssen.


Wir übertragen die Lesung und das anschließende Gespräch per Video und Audiostream - auch mit der Möglichkeit, von außen Fragen zu stellen.
Die Veranstaltung beginnt ab 19.00 Uhr - Reservierungen möglich unter reservierung@lotta-koeln.de

Rassismus und Widerstand - Eine US-amerikanisch-deutsch-äthiopische Lebensgeschichte von Andreas Nakic, Marianne Bechhaus-Gerst und Diane Truly, Metropol-Verlag, Berlin 2019

Please reload